Ignazio Cassis zum Bundespräsidenten gewählt

Die FDP.Die Liberalen gratuliert herzlich

Die FDP.Die Liberalen freut sich über die Wahl von Ignazio Cassis zum Bundespräsidenten. In seinem Präsidialjahr werden die freisinnigen Werte in der Schweiz und auf internationalem Parkett besonders zum Tragen kommen.

Die Bundesversammlung hat Bundesrat Ignazio Cassis heute zum Bundespräsidenten für das Jahr 2022 gewählt. Die FDP.Die Liberalen gratuliert Ignazio Cassis zu seiner Wahl und wünscht ihm für sein Amtsjahr viel Erfolg. Cassis ist exakt 50 Jahre nach Nello Celio der zweite FDP-Bundespräsident aus dem Kanton Tessin.

Bundesrat Ignazio Cassis wurde im September 2017 als Nachfolger von Bundesrat Didier Burkhalter in die Landesregierung gewählt. Der 60-Jährige steht seither als Aussenminister dem EDA vor, wo er die Interessen unseres Landes im Ausland vertritt und die guten Dienste der Schweiz zugunsten anderer Nationen anbietet. So war Cassis für das historische Treffen zwischen US-Präsident Joe Biden und seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin in Genf verantwortlich. Vor seiner Wahl in den Bundesrat war Cassis von 2007 bis 2017 Nationalrat und führte die FDP-Liberale Fraktion während zwei Jahren. Als Tessiner Kantonsarzt engagierte er sich gegen Aids und ein qualitativ hochstehendes Gesundheitssystem.

Die FDP freut sich, dass sich Ignazio Cassis in seinem Amtsjahr für Freiheit, Einheit sowie Zusammenhalt einsetzt und wünscht dem Bundespräsidenten alles Gute in seinem Präsidialjahr.

 

FDP.Die Liberalen. Gemeinsam weiterkommen.