Die Bilanz des 100-Tage-Aktionsplans ist durchwachsen

FDP fordert 7-Tage-Impfmöglichkeit und eine sichtbare und massive Informationskampagne

Unser 100-Tage-Aktionsplan "schützen, entschädigen, impfen" hat zum Ziel, den Ausstieg aus der Krise bestmöglich zu bewältigen. Während es bei den ersten beiden Forderungen in die richtige Richtung gehen, steht die Schweiz beim Impfen und Testen sehr schlecht da. Jetzt gilt es umso mehr, über die nächsten Monate Verpasstes so gut wie möglich aufzuholen. Die FDP fordert daher, dass die verfügbaren Impfstoffdosen der Bevölkerung an möglichst vielen Orten und sieben Tage die Woche zugänglich gemacht werden. Damit die Notwendigkeit des breit angelegten Testens und der raschen Impfung auch der Bevölkerung klar gemacht wird, braucht es endlich eine massive Informationskampagne durch den Bund. Und wenn der Impfnachweis nicht Ende Juni flächendeckend und einwandfrei funktioniert, entstehen weitere volkswirtschaftliche Schäden in Miliardenhöhe.

Die Impfung ist derzeit die einzige Möglichkeit, um raschmöglichst zur Normalität zurückzukehren. Es ist höchste Zeit, nun endlich Gas zu geben und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die Durchimpfung der Bevölkerung zu ermöglichen. Zudem muss der international gültige Impfpass rasch mit den Arbeiten in der EU abgestimmt werden. Bereits vor zwei Monaten präsentierte die FDP ihren 100 Tage-Plan «schützen, entschädigen, impfen». Während die Ziele und Forderungen zum Schutz der Bevölkerung und der Entschädigung von Unternehmen in die richtige Richtung gehen, steht die Schweiz beim Impfen und Testen schlecht da. Es fehlt offensichtlich an einer kurz- und mittelfristigen Planung. Wir erwarten vom Bundesrat absolute Transparenz über die abgeschlossenen Verträge, die Lieferzeiten und die Versorgung der Kantone. Für die FDP ist es jetzt wichtig, dass die Bevölkerung zu jeder Zeit - sieben Tage die Woche - und an jedem Ort geimpft werden kann. Dafür muss das BAG endlich eine breit angelegte Informationskampagne zu Tests und Impfungen starten.

Österliche Impfpausen sind vor diesem Hintergrund unverständlich.

FDP.Die Liberalen. Gemeinsam weiterkommen.