Delegiertenversammlung findet digital statt

Unsichere Lage erfordert Eigenverantwortung

Die FDP führt ihre DV in der Messe Luzern ohne physische Anwesenheit der Delegierten durch. Trotz eines umfassenden Schutzkonzeptes ist die gegenwärtige Unsicherheit zu gross, um an der geplanten DV mit Publikum festzuhalten. Die Delegierten werden online diskutieren und abstimmen. Zwar schmerzt uns dieser Entscheid, aber wir wollen Verantwortung übernehmen und einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten. Medienvertreter und Interessierte können die DV auf Youtube live verfolgen.

Der Verzicht auf eine Präsenzveranstaltung fiel uns nicht leicht, da politische Debatten und der persönliche Austausch in der FDP einen hohen Stellenwert haben. Wir hätten uns sehr darauf gefreut, unsere Delegierten wieder persönlich begrüssen zu dürfen. Das ausgeklügelte Schutzkonzept, das vom Luzerner Kantonsarzt genehmigt wurde, hätte eine DV mit physischer Präsenz ermöglicht. Doch die gegenwärtige unsichere Lage und die Möglichkeit schärferer Massnahmen seitens des Bundes und der Kantone erfordern eine virtuelle Form der DV. Damit wollen wir Verantwortung übernehmen und einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie mit den aktuell sehr hohen Fallzahlen leisten. Die Rednerinnen und Redner werden in Luzern referieren und die Delegierten nehmen via Zoom teil.

Der Ablauf der DV bleibt unverändert. Die Delegierten fassen Parolen zu den folgenden Vorlagen:

  • Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt»
  • Bundesgesetz über elektronische Identifizierungsdienste (BGEID),
  • Bundesgesetz über die Reduktion der CO2-Emmissionen (CO2-Gesetz)

Bundesrätin Karin Keller-Sutter und Bundesrat Ignazio Cassis werden das Wort an die Delegierten richten.

Die Delegierten nehmen via Zoom an der DV teil. Für Medienschaffende und weitere Interessierte wird es einen Youtube-Stream geben. Der Link dazu wird am Mittwoch versendet.

Freundliche Grüsse
FDP.Die Liberalen

Martin Stucki
Kommunikationsverantwortlicher Deutschschweiz


FDP.Die Liberalen. Gemeinsam weiterkommen.