Karin Keller-Sutter zur Präsidentin des Ständerats gewählt

Auch Isabelle Moret und Thomas Hefti werden Ratspräsidien übernehmen  

Eine Grundlage für den Erfolg der FDP.Die Liberalen bilden starke Persönlichkeiten, die in wichtigen Aufgaben Verantwortung übernehmen. Die FDP dankt Karin Keller-Sutter, Isabelle Moret und Thomas Hefti dafür, dass sie sich für aktuelle und kommende Ratspräsidien in der Bundesversammlung zur Verfügung stellen. Sie wurden am heutigen ersten Tag der Wintersession glanzvoll gewählt.

Karin Keller-Sutter wurde heute als Präsidentin des Ständerats und Isabelle Moret als zweite Vize-Präsidentin des Nationalrats gewählt. Nach den Ratspräsidien von Christa Markwalder und Raphaël Comte 2015/2016 werden somit erneut Mitglieder der FDP-Liberale Fraktion verantwortungsvolle Aufgaben innerhalb der Bundesversammlungübernehmen. Die FDP dankt auch Thomas Hefti, der sich als Ersatzstimmenzähler im Ständerat zur Verfügung stellt. Damit steht das nächste Präsidium bereits in Aussicht. FDP.Die Liberalen gratuliert allen drei zu ihrer Wahl!

Karin Keller-Sutter übernimmt per sofort das Ständeratspräsidium

Karin Keller-Sutter hat ihre Kompetenz und Führungsfähigkeiten bereits auf allen Stufen des politischen Systems unter Beweis gestellt: als Gemeinderätin, Kantonsrätin, kantonale Parteipräsidentin, Regierungsrätin und seit 2011 als Ständerätin für ihren Kanton St. Gallen. In der kleinen Kammer ist sie in den Kommissionen für soziale Sicherheit und Gesundheit, für Wirtschaft und Abgaben sowie in der aussenpolitischen Kommission tätig.

Isabelle Moret wird 2019/2020 höchste Schweizerin

Nationalrätin Isabelle Moret ist eine ausgesprochen erfahrene und versierte Politikerin. Sie war während sieben Jahren Mitglied des Grossen Rats des Kantons Waadt, bevor sie 2006 den Sprung in den Nationalrat schaffte. Sie vertritt die Interessen der liberalen Wählerschaft in der staatspolitischen Kommission sowie in der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit. Von 2008 bis 2016 war sie Vize-Präsidentin der FDP Schweiz.

Freiheit, Gemeinsinn und Innovation – aus Liebe zur Schweiz.