FDP-Regierungsrat Fabian Peter tritt 2023 wieder an

Am Samstag haben sich die Ortsparteien der FDP.Die Liberalen Luzern an ihrer Konferenz auf das Wahljahr 2023 vorbereitet. Regierungsrat Fabian Peter hat dabei seine Wiederkandidatur für die Regierungsratswahlen 2023 angekündigt.

Genau 365 Tage vor dem kantonalen Wahlsonntag 2023 haben sich in Emmen über 80 Vertreterinnen und Vertreter der FDP-Ortsparteien zusammengefunden. Im Fokus standen die Vorbereitungen für den Wahlkampf und die Kampagne «Wir machen Zukunft.», welche am FDP-Parteitag vom
22. Mai offiziell lanciert wird. Zu Beginn der Konferenz berichtete Regierungsrat Fabian Peter über die aktuellen Herausforderungen für den Kanton Luzern, wie die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf die Luzerner Wirtschaft, Gesellschaft und die Energieversorgung: «Der Krieg zeigt uns, dass wir an unserer Eigenversorgung arbeiten müssen. Wenn wir stärker in erneuerbare Energien investieren, kommen wir nicht nur dem Klimaziel näher, sondern reduzieren auch unsere Abhängigkeit vom Ausland», so Peter.

Regierungsrat Fabian Peter hat als Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdirektor bewiesen, dass er für den Kanton Luzern Verantwortung übernimmt und mit seiner bodenständigen und gradlinigen Art bewegen kann. Als Wirtschaftsdirektor war er insbesondere während der Corona-Pandemie gefordert und ist heute erfreut, dass die breit aufgestellte Luzerner Wirtschaft die Krise grossmehrheitlich gut gemeistert hat. Auf den Kanton Luzern kommen insbesondere auch in den Bereichen Klimaneutralität und Mobilität wichtige Aufgaben zu. Der Planungsbericht Klima und Energie, das Projekt «Zukunft Mobilität Luzern», der Durchgangsbahnhof oder der Bypass sind für den Kanton wichtige Meilensteine, die Peter in der laufenden Legislatur vorantreibt und weiter für Luzern mitgestalten will. Im Hinblick auf die Regierungsratswahlen vom 2. April 2023 verkündete er deshalb seine erneute Kandidatur: «Ich übe das Amt mit Freude aus. Ich schätze die Zusammenarbeit im Regierungsrat und mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Departement sehr. Und ich spüre die Unterstützung meiner Partei und unserer Fraktion. Dies ist für mich sehr wichtig und dieser Support trägt mich auch durch anstrengende politische Zeiten.»

FDP-Präsidentin Jacqueline Theiler (Luzern) ist erfreut, dass die FDP des Kantons Luzern mit Fabian Peter die Regierungsratswahlen 2023 in Angriff nehmen kann: «Wir freuen uns sehr, erneut mit einer so engagierten und bewährten Persönlichkeit anzutreten zu dürfen und danken Fabian Peter im Namen der ganzen Partei vielmals für seinen Einsatz zu Gunsten der Luzerner Bevölkerung und der liberalen Werte.»

Die Nomination durch die FDP.Die Liberalen Inwil wird am 19. Mai 2022 stattfinden. Am 4. Juli 2022 wird die FDP.Die Liberalen Wahlkreis Hochdorf in der Braui Hochdorf ihre Nominationsversammlung durchführen. Als oberstes Organ der Kantonalpartei findet die Nomination durch die Delegiertenversammlung am 17. Oktober 2022 statt.  

 

Kontakt (erreichbar am 2. April 2022 von 13 bis 14 Uhr):

Jacqueline Theiler, Präsidentin FDP.Die Liberalen Luzern, info(at)theiler.ch, 078 797 28 08

Fabian Peter, Regierungsrat FDP.Die Liberalen Luzern, fabian.peter(at)lu.ch, 041 228 50 41